Die SPD lässt Stasi-Leute kommentieren – Dirk Stieger darf polemisieren

SCHÖNE WOCHE ! – Launiger Wochenrückblick

Dirk Stieger

Wahlen

kommentiert von Dirk Stieger – ACHTUNG SATIRE !!!

„Das Leben des Anderen“ oder CDU-Genosse Alfredo Förster

Was findige Analysten der kommunalpolitischen Szene wohl längst erkannt haben, wird nun auch dem interessierten Publikum offensichtlich: Die „Kandidatenzeit“ für den CDU-Genossen Alfredo Förster hat begonnen. Wie soll man sein Verhalten sonst bewerten? Aus den politischen Kinderschuhen der LINKEN als seiner Jugendorganisation – der „Kampfreserve“ – längst entwachsen, scheint Förster nach neuen Höhen zu streben – „vereint nun die Hände“ an der Seite seiner neuen Kreisvorsitzenden. Was für ein Bild. Und so war das eben früher. Und so haben es beide auch gelernt. In der „Kandidatenzeit“ hat sich ein guter Genosse zu bewähren. War es bei Försters Verhalten zur Übertragung der Packhof-Immobilie an die Stadtwerke noch zu früh, von (s)einem „Neuen Kurs“ zu sprechen, so bleibt heute rückblickend festzuhalten: Der Kandidat hat sich bewährt. Schon deutlicher war das neue „Klassenbewusstsein“ erkennbar, als der Kandidat – mutig und kampfentschlossen – voranschritt und das lobte, was er noch Monate zuvor nicht deutlich genug tadeln konnte: Das PPP-Modell zur Schulsanierung.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s