Ludwig irritiert Bundes-CDU

Votum für Katherina Reiche

Wenn die Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel heute nach Potsdam kommt, trifft sie auf einen zerstrittenen Landesverband. Katherina Reiche (l.) gilt als Vertraute der Kanzlerin und will wieder in den Bundestag, aber die Karrierepläne der innerparteilichen Kanzlerkritikerin Saskia Ludwig (r.) werden zur Belastungsprobe. Fotos: dpa(2)/dapd

Brandenburgs frühere CDU-Landeschefin Saskia Ludwig gilt als Merkel-Kritikerin – und will jetzt in den Bundestag. Das irritiert die Bundesspitze und stört den Neuanfang ihres Nachfolgers Schierack. Heute tritt die Kanzlerin in Potsdam auf.

Potsdam – In der Bundes-CDU sorgen die Bundestagsambitionen der früheren brandenburgischen CDU-Landesvorsitzenden Saskia Ludwig für Irritationen. In der Berliner Führung herrscht Unverständnis darüber, dass Ludwig nach ihrem Scheitern als Landeschefin die bisherige Potsdamer Abgeordnete Katherina Reiche, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, aus dem Bundestag verdrängen will. Das erfuhren die PNN am Wochenende aus dem Umfeld von Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel, die am heutigen Montag auf einer Regionalkonferenz der Landesverbände Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt in Potsdam auftritt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in den Potsdamer Neuesten Nachrichten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s