Stasi-Gefängnis bekommt neue Dauerausstellung

In Berlin-Hohenschönhausen können Besucher in Zellen und Verhörräumen ahnen, wie die Stasi im einstigen Untersuchungsgefängnis herrschte. Das Besucher-Interesse steigt von Jahr zu Jahr. Nun ist der groß angelegte Umbau der Gedenkstätte fertig.

m-einstigen-zentralen-untersuchungsgefaengnis-der-ddr-1231357h
Im einstigen zentralen Untersuchungsgefängnis der DDR-Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen wird an diesem Freitag eine neue Dauerausstellung eröffnet.

Berlin (dpa) Im einstigen zentralen Untersuchungsgefängnis der DDR-Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen wird an diesem Freitag eine neue Dauerausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Gefangen in Hohenschönhausen – Zeugnisse politischer Verfolgung 1945 bis 1989“ werden rund 500 seltene Exponate sowie historische Fotos gezeigt. Zur Eröffnung werden Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) sowie Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erwartet, wie die Gedenkstätte mitteilte. Auch ein früherer Häftling wird zu den Gästen sprechen. „Stasi-Gefängnis bekommt neue Dauerausstellung“ weiterlesen

Der Aussteiger – Lex Platzeck?

Platzeck soll als Ex-Ministerpräsident Mitarbeiter erhalten

Der Aussteiger  © picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild
Der Aussteiger © picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild

(dpa) Ex-Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) soll künftig einen eigenen Mitarbeiter für Aufgaben erhalten, die aufgrund seines früheren Amts als Regierungschef anfallen. Eine entsprechende Regelung sei in Arbeit, sagte Regierungssprecher Thomas Braune am Dienstag in Potsdam. Zuvor hatten die «Potsdamer Neuesten Nachrichten» (Dienstag) darüber berichtet. Die Neuregelung soll auf höchstens 18 Monate begrenzt werden. „Der Aussteiger – Lex Platzeck?“ weiterlesen