Neue Vorwürfe gegen Wirtschaftsminister Christoffers

Gegen Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers sind erneut Vorwürfe im Zusammenhang mit Fördergeldern für ein Unternehmen laut geworden.

Chris

Nach Recherchen des rbb-Magazins Klartext soll er Druck auf die Investitionsbank Brandenburg ausgeübt haben, Auszahlungen an die Biotechnologie-Firma Human BioScience zu gewähren. Gegen das Unternehmen wird wegen Betrugs ermittelt. Christoffers bestreitet den Vorwurf.

Der brandenburgische Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Die Linke) soll offenbar erneut Druck auf die Entscheidungen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ausgeübt haben. Nach Recherchen des rbb Politikmagazins Klartext und den „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ (PNN) soll sich Christoffers persönlich zu Gunsten des amerikanischen Biotechnologie-Unternehmens Human BioScience mit Sitz in Luckenwalde für die Auszahlung von 3,2 Millionen Euro Fördergelder im Oktober 2012 eingesetzt haben. Und dies, obwohl die ILB spätestens seit dem Sommer 2012 keine Auszahlungen mehr an die Firma vornehmen wollte, so betätigen Insider Klartext und den PNN.

Lesen Sie den vollständigen beitrag bei rbb-online.de!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s