Auf Dorffesten singen, reicht nicht.

Ministerpräsident Woidke prescht vor.

 Will seine erste Wahl gewinnen: Ministerpräsident und SPD-Landeschef Dietmar Woidke, hier in Wittstock beim „Strohballenfest“. Quelle: Diederich

Will seine erste Wahl gewinnen: Ministerpräsident und SPD-Landeschef Dietmar Woidke, hier in Wittstock beim „Strohballenfest“.
Quelle: Diederich

Der Wahlkampf läuft gerade erst ein paar Tage, da möchte er schon die Weichen stellen. Seine Worte, die er noch im Juni – im Phoenix-Interview- wählte, scheinen schon vor der Landtagswahl nicht mehr wahr.

Wollte er einst noch das Ergebnis der Wahl abwarten, scheint Rot-Rot für ihn weiterhin die Lösung aller Probleme herbeizuführen.

Zudem scheinen ihn 20 Jahre Landtag geprägt zu haben. Die letzten Jahre mit den Linken scheinen  auch ein gewisses Wohlgefallen erzeugt zu haben. Schildert er zwar immer wieder Begriffe wie Freiheitssinn, die Zeit in der DDR-Kirche,  beschreibt er  auch die Probleme mit den Linken und Stasi-Leuten in der Anfangszeit der Koalition. Und im selben Atemzug relativiert er sie.

Er fühlt sich scheinbar wohl mit den SEDlern und Stasi- Leuten.Tack, Markov und Görke scheinen sein Niveau zu sein.  Ich nehme ihm das zwar nicht ab, aber er  scheint Freude an der Fortführung der Politik Platzecks gefunden zu haben.

Er beruft sich auch immer wieder auf die Neugründung der SPD als SDP im Osten.

Eigene Ansätze, die man nach der Übernahme des Amtes erwartet hätte, fehlen bis heute.

Woidke verschätzt sich. Mächtig. Sein Justizminister gab sich neulich lieber als Elektriker aus, um nichts  sagen zu müssen. Die roten Minister können nichts. Die Gründer der SDP können Rot-Rot nicht nachvollziehen und opponieren.

Und auch im Land möchte man eine Wende. Woidke ist ein Auslaufmodell. Da helfen auch die Strohballenfeste nichts.

Auf Dorffesten singen, reicht nicht.

Robert Bachmann

Politik für die Mitte

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s