FDP rügt „Un-Gesundheitsministerin“ Tack (Die Linke)

Aids-Prävention zu streichen, beweist Inkompetenz der rot-roten Landesregierung.

Andreas Büttner, FDP  Foto-Quelle: FDP-Fraktion
Andreas Büttner, FDP
Foto-Quelle: FDP-Fraktion

(abwahl2014.com) „Die Entscheidung, die Förderung für HIV- / Aids-Prävention zu streichen, beweist die Kurzsichtigkeit und wahre Inkompetenz der rot-roten Landesregierung“ erklärt der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Brandenburger Landtag.

Büttner sagt weiterhin: „Hier Sparmaßnahmen vorzunehmen, ist vollkommen realitätsfern und wirkt der Gesundheitsvorsorge entgegen. Ministerin Tack riskiert hier, dass die Zahl der HIV-Infizierten in Brandenburg zunimmt. Abseits der verfehlten Aufklärungspolitik im Bildungsbereich streicht sie hier eine der letzten wirksamen Förderungen der Landesregierung.

Gerade durch Präventions- und Beratungsangebote sinkt die Zahl der HIV-Infizierten, Ansteckungen werden verhindert. Einsparungen in diesem Bereich sind maximal von kurzfristiger Wirkung und führen zu höheren Folgekosten. Ministerin Tack hat sich wahrlich den Titel „Un-Gesundheitsministerin“ verdient.

Die FDP-Fraktion fordert eine ausreichende finanzielle Ausstattung für Beratungs- und Präventionsprojekte hinsichtlich HIV und Aids. Es muss auch in unserem Bundesland möglich sein, HIV Tests abseits von Ärzten wahrzunehmen und eine kompetente sowie vertrauensvolle Beratung zu erhalten. Gerade im Hinblick auf HIV Tests und Beratungen sind niederschwellige Angebote wichtig. Durch eine Früherkennung einer Infektion wird eine Folgebehandlung erleichtert. Die Beratung von HIV-Infizierten und Aidskranken ist daneben ebenso zu gewährleisten.“

Die FDP-Fraktion unterstützt eine Spendensammlung des Vereins Bündnis Faires Brandenburg e.V. am 19. August 2014 ab 10:00 Uhr auf der Langen Brücke in Potsdam.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s