Lex Woidke – Der Griff in die Trickkiste

Michael Schierack: „Wir brauchen mehr Polizisten in ganz Brandenburg und keine Lex Woidke“

Michael Schierack (CDU) Foto: Laurence Chaperon
Michael Schierack (CDU) Foto: Laurence Chaperon

(abwahl2014.com) Laut der Lausitzer Rundschau vom 16. August 2014 werden Polizisten für den Wahlkreis von Ministerpräsident Woidke abgezogen. Insgesamt geht es um zwei zusätzliche Funkstreifenwagen für Forst und Guben.

Man belässt es nicht nur beim möglichen Wählerfang mit Lottogeldern(wir berichteten), die SPD versucht es nun auch mit anderen Mitteln. Nach umfänglicher Kritik an der rot-roten Sicherheitspolitik, im Speziellen in den Grenzregionen, scheint Ministerpräsident Woidke doch nun schnell Fakten schaffen zu wollen, merkt er doch, dass es gerade bei innen- und sicherheitspolitischen Themen im Wahlkampf eng wird. Eine kurzfristige Abordnung von Funkstreifenwagen in seinen Wahlkreis, offenbart sich als Griff in die Trickkiste Woidkes.

Michael Schierack, Vorsitzender und Spitzenkandidat der CDU Brandenburg äußert sich wie folgt dazu: „Wir brauchen mehr Polizisten in ganz Brandenburg und keine Lex Woidke. In dem Wahlkreis von Ministerpräsident Woidke wird plötzlich möglich, was viele Menschen und Unternehmen zwischen Schwedt und Lauchhammer dringend brauchen – die Polizei wird aufgestockt.

Als Ministerpräsident muss Herr Woidke das ganze Land im Blick haben. Die Polizisten, die in Forst und Guben wahrscheinlich nur bis zum Wahltag kurzfristig Streife fahren werden und die Menschen besänftigen sollen, werden anderswo fehlen. Andere Landkreise, die nicht im Wahlkreis des SPD Spitzenkandidaten liegen, werden vernachlässigt.

Unter Rot-Rot sind die Einbrüche um 60  Prozent gestiegen, nur jeder fünfte Fall wird aufgeklärt. Wir setzen uns dafür ein, dass die rot-rote Polizeireform mit dem geplanten Stellenabbau gestoppt wird. Das fünftgrößte Bundesland Deutschlands benötigt mindestens 8.000 Polizisten. Hierfür müssen wir auch die Zahl der Polizeianwärter wieder erhöhen.“

Woidke wird sich erklären müssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s