Landtagspräsidium verteilt Ausschüsse: Landwirtschaft an AfD

Die neu in den Brandenburger Landtag eingezogene Alternative für Deutschland (AfD) übernimmt den Vorsitz im Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft sowie im Gremium für die Haushaltskontrolle.
Wahlkreuz(dpa) Das beschloss das Präsidium des Landtags am Mittwoch. Die SPD hatte zuvor darauf gedrungen, die AfD vom Vorsitz in politisch sensiblen Ausschüssen fernzuhalten.

Als stärkste Fraktion übernimmt die SPD selbst vier Ausschüsse: für Wirtschaft und Energie, für Arbeit und Soziales – auf den auch die Linken ein Auge geworfen hatten – sowie den Innenausschuss und den Hauptausschuss. Die Linken bekommen dafür den Bildungsausschuss, Europa und Verbraucherschutz sowie den Rechtsausschuss zugeordnet.

Traditionell übernimmt die CDU als größte Oppositionspartei den Vorsitz im Haushalts- und Finanzausschuss, dem Petitionsausschuss für Beschwerden der Bürger sowie im Ausschuss für Infrastruktur. Die Grünen leiten wunschgemäß künftig die Beratungen für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s