29.01.2010 „Neujahrsempfang der Stadt Potsdam“

Protestaktion zum Neujahrsempfang der Stadt Potsdam am 29.01.2010 im Nikolaisaal

Jann Jakobs bat am 29.01.2010 zum Neujahrsempfang der Landeshauptstadt Potsdam. Eingeladen hatte der Oberbürgermeister Damen und Herren aus Politik, Sport, Wirtschaft und Kultur und eben auch den Ministerpräsidenten. Anlass für „Politik für die Mitte“, Herrn Platzeck einen besonderen Empfang zu bieten. Mit Plakaten und einer Riesenpackung Gegen-Vergesslichkeit-Tabletten postierten sich die Akteure gegenüber dem Ort des Geschehens, dem Nikolaisaal. Nach und nach trafen die Gäste ein und reagierten sehr unterschiedlich auf das Unerwartete auf der anderen Straßenseite. So gab es von Herrn Scharfenberg ein Kopfschütteln. Herr Jakobs immerhin grüßte. Und Herr Platzeck? Er stieg flugs aus der Limousine und flüchtete geradezu in die Arme einer Dame und sodann ins Gebäude. Alles Rufen der Demonstranten nutzte nichts. Man fühlte sich an das Verhalten eines Kleinkindes erinnert, das sich die Augen zuhält, wenn es in eine unangenehme Situation gerät.

Der Presse war später zu entnehmen, dass der Ministerpräsident die Veranstaltung durch den Hinterausgang verließ…

Links:

http://www.pnn.de/potsdam/258794/

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11718806/60709/Matussek-plaudert-ueber-ausserirdische-Kinder-Die-Stadt-ehrt.html